Im neuen Zuhause

CAMILLO

Er war unser erster Ragdoll-Kater. Ein Kastrat in der Farbe seal colourpoint und der gemütliche „Papa Bär“. Allerdings bekam er nach und nach Probleme mit der wachsenden Katzengruppe. Nachdem Abeni's erster Wurf geboren war und die Kleinen aktiver wurden, veränderte sich Camillo. Am liebsten lag er nur noch draußen im Garten, zog sich mehr und mehr zurück und wir merkten ihm an, dass er Stress und Unbehagen empfand. Es gab nur eine Lösung für ihn, ein neues gutes Zuhause! Ich wollte Camillo jedoch in meiner Nähe wissen, und so lebt er heute bei unserer Mutter, nur eine Minute von uns entfernt, zusammen mit einer kleinen Terrierdame! Nie hätte ich gedacht, dass er dort das Kater-Einzelleben so genießen würde, denn lebte  er doch schon immer in einem Mehrkatzenhaushalt. Mittlerweile ist Gipsy bei ihm. Die Beiden haben sich bei uns sehr gemocht und leben nun wieder zusammen bei unserer Mutter gleich nebenan. Vielen Dank an unsere Oma Christa, die ihrem "Millo" ein wunderbares Zuhause gibt und ihn so wie er ist ganz in ihr Herz geschlossen hat.

 

 

HABIBTI

(...weibliche arabische Form für "Liebling") Diese kleine Motte in der Farbe seal colourpoint ist am 27. April 2006  bei Jeanny Schlüter geboren. Habibti hat bei uns den Garten kennen gelernt und liebt es, Blätter zu fangen und ins Haus zu tragen. Sie ist sehr auf ihre Menschen bezogen und verfolgt diese wie ein kleiner Hund. Wird in der Küche gearbeitet, ist sie dabei. Fallen Bürotätigkeiten an, legt sie sich sofort auf den Schreibtisch oder in die entsprechende Fensterbank. Gehen wir abends zu Bett , kommt sie mit und legt sich ans Fußende bis am nächsten Morgen wieder aufgestanden wird. "Bibti"  ist eine ganz liebe und süße Ragdoll mit einem schmusigen Wesen und einem koboldhaften Charakter, die gern kleines Spielzeug apportiert. Mit Wonne liegt sie auf dem Rücken und lässt sich den Bauch kraulen!

Habibit lebt seit Juni 2007 bei Familie Gedenk. Sie hat sich schnell und sehr gut eingelebt und wir habe immer die Möglichkeit, die "kleine Blume" zu besuchen! Ein großes Dankeschön an Herrn Gedenk, der genau wusste, dass die Katze zu ihm gehört! Mit großer Geduld und viel Einfühlungsvermögen hat Familie Gedenk mir gezeigt, dass ich vertrauen kann und Habibti jetzt in dieser Familie ihren festen Platz hat, es ihr sehr gut geht!

 

 

GIPSY

Sie ist unser Kummerkind, die „Müllkatze“! Unsere Kinder fanden sie als kleines Kätzchen im Abfall hinter Müllcontainern. Wir hofften ihr bei uns einen Platz für "immer" geben zu können, leider hat es sich anders entwickelt. Die, wie wir glaubten, große Sicherheit im Katzenrudel wandelte sich in starke Unsicherheit und Angst. Viele Katzen, die nicht im Geringsten Gipsy's Prägung und schreckliche Vorgeschichte erleben mussten, sondern sehr selbstbewusst und gefestigt sind, machten der Kleinen sehr zu schaffen. Zum Schluss wurde sie gejagt und versteckte sich immer mehr vor den anderen. Sie reagierte mit Unsauberkeit und erlitt seelische Qualen. Besonders schlimm war das Verhältnis zu Ares und Asina! Nun lebt sich unsere Gipsy bei Camillo im Nachbarhaus ein. Er ist sehr lieb zu ihr, und ein Freund aus "alten Tagen". Wir hoffen, dass wir damit für Gipsy, die wir eigentlich nicht gehen lassen wollten, die richtige Wahl getroffen haben...

        

 

 

 

                  Wir haben dich sehr lieb, "kleiner Stern"!

 

 

 

 

 

 

TIGER UND IHRE KINDER

Tiger, ein Kätzchen wie so viele, die auf der Suche nach Wärme, einem regelmäßig gefüllten Futternapf, ein wenig Zuwendung und Zärtlichkeit durch die Gärten stromerte...

Am 21. September 2007 schenkte sie drei gesunden Kätzchen das Leben!

 

John Boy (heute "Mio")

Timmy

Sunny

                                                                                        Bilder von Tigers Kitten

Tigerchen zog ihre Kleinen bei uns liebevoll auf und wir haben für die Drei neue Familien gesucht, bei denen diese Kätzchen ein sorgloses und glückliches Leben führen dürfen. Auch für Tigerchen gab es dieses Jahr eine gute Fügung: Sie hat nun endlich auch ein Zuhause gefunden, mit Menschen die sie verwöhnen und die nur für das kleine zarte Tigerchen da sind!

Durch die spontane Hilfe der Celler Lokalzeitung wurde dieser Katze und auch uns Weihnachten 2007 ein wirkliches Geschenk bereitet. Ein kleiner Bericht kann wahre Wunder bewirken...

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den Verantwortlichen der Celleschen Zeitung, die unser Anliegen ernst genommen haben und ohne Zögern bei der Vermittlung dieser lieben Katze halfen!

 

(Hier weitere Bilder von Tiger und ihren Kindern im neuen Zuhause:)

   John Boy (heißt heute Mio)  

         Timmy und Sunny        

               Tigerchen              

 

 

 Zurück